July 2, 2012

EGO  CLASSICAL-MUSIC  BEETHOVEN  YOUTUBE1  YOUTUBE2  GOLDEN-RULE  KRISE  E-Mail 


 Fragen & Antworten


Wovon handelt ihr Buch?
Von einer Reise durch die Geschichte Europas.
Der Held ist ein wandelnder Geist. Die Subjekte des Interesses sind aber unsere Vorfahren.
Es ist ein erfundener Augenzeugenbericht tatsächlicher Geschichte (237 Seiten).  

Wie würden sie die Klangfarbe ihres Buches beschreiben?
Heiter und fröhlich. Ich bin eine Frohnatur; ich nehme die Dinge nicht ernster als nötig, vermeide aber leichtfertigen Zynismus, Gewalt und Obszönitäten.

Bei wem, meinen sie, wird ihr Buch Interesse finden?
Ich meine, dass es jeden interessiert, der Interesse an einer unkonventionellen Betrachtungsweise unser historischen Wurzeln hat und sich dabei amüsieren möchte.
Ich kann nicht jedermanns Liebling sein, aber das Buch hat das Potenzial für ein weltweites Publikum. Der Einsatz ist hoch; die Schauplätze sind exotisch; der Stil ist klar, einheitlich und kurz … 

Wann wollen sie es publizieren?
Sobald ich mit dem zweiten Buch fertig bin.
Das zweite ist ein Sachbuch zur Geschichte Europas.
Schreiben macht großen Spaß, ist aber sehr anspruchsvoll. Ich möchte jetzt nicht das erste Buch publizieren und dafür Werbung machen. Das wird eine Vollzeitbeschäftigung. Zuerst will ich in aller Ruhe meine Schreibarbeiten erledigen.

Was hat das Schreiben von ihnen gefordert?
Als mir die Idee zum ersten Buch kam, war ich 25 und bin schnell zur Einsicht gelangt, dass das ein sehr schwieriges Projekt wird. Tatsächlich musste ich hunderte Bücher zur Geschichte, Philosophie und Religion lesen. Ich musste schreiben, verwerfen und neu schreiben. Ich musste den Text ins Englische übersetzen, und dann von fünf Engländern und fünf Amerikanern korrigieren lassen, indem sie den Text neben mir sitzend laut vorlasen.

Warum so viele Gehilfen?
Nach Perfektion strebend, habe ich sie einfach gebraucht. Ich vergesse nie Mark Twains Ermahnung: „Der Unterschied zwischen dem fast richtigen Wort und dem richtigen Wort ist wahrlich eine bedeutende Angelegenheit - wie der Unterschied zwischen einem Glühwürmchen und einem Blitz.“
Der Vorteil war, dass ich gelernt habe, auf hohem Niveau Englisch zu schreiben - ohne Hoffnung freilich, je auf das Korrekturlesen von Muttersprachlern verzichten zu können.
Ein anderer Nutzen war, dass ich dabei von intelligenten Lesern, die direkt neben mir saßen, eine Textbearbeitung bekam. Der Text wurde besser und besser. Und die englische und die amerikanische Ausgabe erwecken jetzt den Eindruck, als seien sie ursprünglich in der jeweiligen Sprache geschrieben.

Was sind ihre Erwartungen?
Ich erwarte Wunder …


Ich möchte mich hier nicht um Kommentare oder den Mangel an Kommentaren kümmern.
Wenn Sie mir was zu sagen haben: E-Mail oder
And don't 4get to have a good time - BW! 

Copyright © Harry Amon